Am Freitag, den 07. Dezember trafen sich einige der Plettenberger Schachfreunde zur Weihnachtsfeier mit Weihnachtsblitz. Der Vorsitzende Manfred Nölke berichtet vom Freitag:

Illuminiert mit Kerzenschein, auf jedem Tisch im Thekenraum des Schachheim, einem toll dekorierten Weihnachtsteller, dem Duft nach Glühwein und natürlich dazu passender Musik aus den Vereinsboxen.

Es war richtig gemütlich in unserem Heim.

Im Vorraum des Spielsaales ein üppig gefülltes Warm- und Kaltbuffet. Hier gingen einem schon die Augen über.

Im Spielsaal ein Gabentisch, der es in sich hatte. Um hier an die besten Preise zu kommen, musste aber hart gekämpft werden. Gespielt wurde nämlich “so nebenbei” die Plettenberger Stadtmeisterschaft im Blitzschach. 15 Teilnehmer hatten sich eingeschrieben, leider nicht ganz so viele wie erhofft. Dafür war das Turnier allerdings gut besetzt.

Am Ende gewann Fide Meister Aleksy Litwak vor Alex Browning und Dawid Pieper. Auf Platz vier kam Marc Schulze vor dem fünften Manfred Nölke ins Ziel.

Aber auch die Jugend kam zum Zug. Die sieben Jugendlichen spielten allesamt im großen Turnier mit. Die getrennte Jugendwertung ergab am Ende folgendes: Sieger wurde der 16 jährige Alex Browning, der ja schon im Gesamtturnier Zweiter war und deshalb nicht noch mal dekoriert wurde. Die Zweite der Wertung war die 12- jährige Linda Becker. Ihr auf den Fersen war Ratho Rahs der die Bronzemedaille gewinnen konnte. Von U6 bis Ü70 waren alle Altersklassen vertreten. Ein schöner Abend für die anwesenden Spieler, Eltern der Kinder und Jugendlichen sowie den Helfern und Gönnern des Vereins. 

Mein persönlicher Dank an alle, die durch ihr Mitwirken an diesem Abend für eine schöne Feier sorgten.