Spieler der ersten Mannschaft spielten am 30. April 2017 Simultan gegen Plettenberger Bürger. Mehr dazu von Nora Jansen.

Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags in Plettenberg präsentierten wir uns als Vereins vor dem ehemaligen Eiscafé Tonesi bei fantastischem Wetter. Während das Eiscafé für einen Tag noch einmal für einen guten Zweck geöffnet wurde, bauten wir Schachbretter in Form eines U auf, wo mit Marc Schulze, Dawid Pieper und Dirk Jansen drei Spieler der ersten Mannschaft die Möglichkeit boten, im Simultanspiel Schach zu spielen und dabei vielleicht auch Spaß am Schachsport zu finden. Mit einem brandneuen Flyer konnten wir noch zusätzlich für uns werben. Vor allem Kinder und Jugendliche wagten sich über die 6 Stunden an die Bretter und den drei Spielern gelang es, neben dem Schachspielen auch auf die Kinder und Jugendliche einzugehen, ihnen kleine und große Geheimnisse des königlichen Spiels näherzubringen, indem zum Beispiel Fehler erklärt und teilweise auch Regeln beigebracht wurden, die manchen noch nicht klar waren.

Nach 6 Stunden und vielen Partien kann das Resümee nur sein, dass dieser Tag ein voller Erfolg war. Sowohl uns als Verein als auch den teilnehmenden Bürger machte dieser Tag viel Spaß und macht Lust auf mehr!