Halver, 18.11.19: Im vorgezogen ausgetragenen Finale des Einzelpokals des SB Sauerland konnte sich Dirk Jansen gegen Thomas Windfuhr durchsetzen. Im privat bei Dirk zu Hause gespielten Spiel kam, wie so oft, die Holländische Verteidigung auf das Brett. Thomas Windfuhr verzichtete dieses Mal auf das Staunton-Gambit, baute sich aber dafür recht passiv auf. Als Windfuhr einen Bauern zu gewinnen schien, gelang Dirk ein Konter, den Windfuhr nicht genau beantwortete und schließlich eine Figur und damit die Partie verlor. Dirk spielt nun, genau wie Thomas, beim Verbandseinzelpokal mit, wobei Dirk durch seinen Sieg in der ersten Runde ein Freilos bekommt.

Cap D'Adge, 2.11.2019: Nach 9 gespielten Runden konnte Thorsten Haub zufrieden sein. 6 Punkte aus 9 Partien bedeuteten einen guten 18 Platz bei immerhin 195 Teilnehmern. Zudem verbesserte er seine ELO-Zahl um 10 Punkte, was bei einem Faktor von 10 ansprechend ist. Zwei Remisen in den letzten beiden Runden gegen Gegner jenseits der 2500er Marke lassen sich sehen. Zuvor verlor er in der 7 Runde punktgleich mit 5 Konkurrenten mit 5 Punkten in Front mit Schwarz gegen Vitaly Sivuk (2559) - eine ansehnliche Gegnerschaft also. Ob Thorsten letztlich zufrieden sein wird, wird er uns sicher bald erzählen.

Wer noch mal stöbern will: http://www.echecs.asso.fr/FicheTournoi.aspx?Ref=49592

Herne, 26.10.2019: Alex Browning und Marc Schulze waren beim stark besetzten Open in Herne am Start. Immerhin 127 Teilnehmer spielten beim dortigen Benefizturnier mit. Am konnte Alex, der an 11 gesetzt war mit Platz 12 und 6,5 Punkten sicher zufrieden sein. Marc Schulze wurde mit 6 Punkten 21 und spielte ebenfalls ein ordentliches Turnier, war jedoch nicht ganz zufrieden, da er GM Felix Lewin völlig überspielte und auf Zeit verlor. Diese Niederlage kostete ihn dann gleich noch eine, da er diese ärgerliche Partie nicht schnell genug abschütteln konnte. Infos zum Turnier findet ihr über den folgenden Link: http://chess-results.com/tnr480811.aspx?lan=0 (Dirk Jansen)

Cap d'Adge, Frankreich, 26.10.-2.11.19: Unser Großmeister Thorsten Haub ist aktuell unterwegs zu einem Turnier in Frankreich. Wer das Turnier verfolgen will, kann gerne die folgenden Links benutzen. (DJ)

Stand 29.10.: Thorsten liegt nach 4 Runden mit 3 Punkten gut im Rennen. Lediglich gegen GM Nikolov (2556) hatte er in der dritten Runde das Nachsehen. Wir drücken weiter die Daumen!

https://www.capechecs.com für das Turnier allgemein oder auf direktem Weg zu Thorstens Turnier: http://www.echecs.asso.fr/FicheTournoi.aspx?Ref=49592

Herne, 3.10.19: Marc Schulze hat beim Herner Sparkassen-Open der SK Herne-Sodingen ein hervorragendes Turnier gespielt. An 14 gesetzt hinter diversen Großmeistern und weiteren Titelträgern wurde er am Ende mit 7 Punkten aus 9 Spielen dritter! Ein Bericht von Dirk Jansen auf Basis von Informationen von Marc Schulze.