Plettenberg,12.5.2020: Bedingt durch die Coronakrise wurde die Spielzeit in der Verbandsjugendliga U20 vor dem letzten Spieltag abgebrochen und gewertet. Mit fünf Siegen in fünf Runden stand das Team der Schachvereinigung Plettenberg sowohl nach der Hinrunde als auch zum Zeitpunkt des Abbruchs an der Tabellenspitze und wurde nun zum Meister ernannt. Damit steht auch der Aufstieg in die NRW Jugendliga fest. André Maschke-Selter berichtet:

Plettenberg, 25.4.2020: Wie auf allen anderen Ebenen hat die Coronakrise auch die heimischen Schachspieler getroffen und nahezu alle großen Turniere sind auf unbestimmte Zeit abgesagt. Kaum denkbar ist es momentan, dass sich die Lage selbst im nächsten Jahr wieder ändert. Auch die Jugendligen, in denen die Schachvereinigung Plettenberg mit ihren Teams in der U20 Verbandsliga sowie in der U20 Bezirksliga vertreten ist, sind derzeit komplett zum Erliegen gekommen. Wann und wie diese fortgesetzt werden, ist momentan noch nicht abschließend geklärt. André Manschke-Selter berichtet:

Bad Wildungen, 1.3.2020: Beim Qualifikationsturnier zur Deutschen Amateurmeisterschaft belegte Moritz Schmidt in seiner Leistungsklasse mit 4 Punkten aus 5 Partien einen starken 7. Platz. Nachdem er die erste Runde verloren hatte, konnte er alle weiteren Partien gewinnen und qualifizierte sich so für das Finale in Magdeburg im Mai. Wir gratulieren herzlich!

Arnsberg, 29.02.2020: Beim Auswärtsspiel der Jugendverbandsliga setzte unsere Jugend ihren Siegeszug fort. Während Ratho Rahs am Spitzenbrett die Waffen strecken mussten, remisierten Jinhon Nhan, Lena Cwiklinski und Luca Kaub. Julian André Selter und Jiehou Nhan behielten ihre weiße Weste und konnten mit ihren beiden Siegen den Mannschaftssieg erringen.